Magen/Darmschleimhaut  -  Microflora

Der Verdauungstrakt des Menschen beginnt am Mund und endet am After.

Der Mageninhalt geht in den Dünndarm wo er 3-4 Stunden dünnflüssig bleibt. Danach geht es bis zu 3 Tagen durch den Dickdarm. Faserreiche Kost verkürzt die Passagezeit. Durch die Wasser und Elektrolytresorption wird der "Chymus" um ca. 90% auf 100-150g eingedickt und schließlich als Stuhlgang ausgeschieden. Überall auf diesem Weg trifft man eine Vielzahl von Bakterien welche in den einzelnen Abschnitten ihre Zusammensetzung deutlich ändern.

 

Die Magen-Darmschleimhaut ist die natürliche Barriere, welche uns vor dem Angriff von pathogenen Keimen schützt. Zu ihrer Aufgabe gehört es eine Balance zwischen harmlosen Keimen und Krankheitserreger zu halten. 

 

Die Microflora ist im inneren des Darms anzutreffen und wird von ca. 10hoch14 Keimen besiedelt, welche als Hauptaufgabe die Resorption von Nährstoffen haben.


Störungen in diesem Bereich können eine tiefgehende Beeinträchtigung in das physiologische Gleichgewicht des Körpers haben kann. Diese zeigen sich in einer Veränderung der Verdauung aber auch  der Immunität.

 

Ursachen einer veränderten Microflora:

 

 

  • Ernährung, zuviel Eiweiß/Fette, zuwenig Ballaststoffe
  • Erkrankung Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse
  • Medikamente: Antibiotika, Kortikoide, Pille, Abführmittel
  • Darminfektionen durch Bakterien, Vieren, Parasiten
  • Darmerkrankungen: Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Diverkulitis...
  • Obstipationen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Allergien
  • Immunschwäche
  • Stress!!!