Laboruntersuchungen

Blut

"Das Blutbild ist immer in Ordnung."

Oft spricht man über das kleine/große Blutbild. 

Dort sieht man nicht, wie der Körper mit Mikronährstoffen, zum Beispiel, Natrium, Kalium, Magnesium, Calcium, Selen, Zink und auch mit Vitaminen versorgt wird.

Dieses wird aber immer wichtiger, da dies Brennstoff für unseren Körper ist.

Gerade jetzt, da viele durch die moderne Lebensweise einen Mangelzustand in einer Überflussgesellschaft haben.

Magen-Darm-Beschwerden, Leistungsknick, Konzentrationsschwäche,

unklare Gewichtszunahme können dadurch zur Dauerbelastung werden.

 

Stuhluntersuchung

Der Darm ist das wohl noch unerforschteste Organ des Körpers. Durch Untersuchungen wie der Coloskopie werden häufig Befunde der Darmwand aufgedeckt. Vergessen wird noch zu oft die Untersuchung des Inhaltes vom Darmes.

Die Darmflora ist mit einer unvorstellbarer Baktierienvielfalt ausgestattet. Durch verschiedenen Eingriffe in dieses Milieu, aber auch durch Lebensgewohnheiten schafft es bei so manchen Körper die Flora nicht von selbst sich neu aufzuforsten. Auftreten können nun u.a.

chronische Verdauungstörungen, in Form von Blähung, Durchfall, Allergien, Hautauffälligkeiten. 

Neuere Studien haben ergeben das der Darm um einiges an mehr Nervenzellen als das Gehirn besitzt, sogar ein eigenes Nervensystem. Der enge Bezug zum Hirn gewinnt auch immer mehr an Bedeutung und somit auch Erkrankungen wie zum Beispiel:

der "Depressionen und neurologischen Erkrankungen..."

 

 


Mehr zu dem Themen: oben rechts die relevanten Button anklicken.