Kiefer - CMD

       

                          CMD

 

Der Begriff stammt aus dem lateinischen:

Cranio Mandibuläre Dysfunktion

und bedeutet ein Funktionstörung zwischen dem  Unterkiefers (Mandibula) und dem Schädel (Cranium).

                           

Die genauere Bezeichnung wäre TMD.

Das T steht hier für das Temporale (orange), das paarig angelegte Schädelsegment, welches im direkten Kontakt zur Mandibula steht.

 

 

 

Die Ursachen für Kieferproblematiken können sehr vielfältig sein. Zum einen können Verspannungen der Kiefermuskulatur, Unfälle, veränderte Zahnstellungen auch eine ungleiche Schädelspannung, zum Beispiel durch Fehlhaltungen der gesamten Körperstatik, am Ende einen Einfluss auf den Kiefer nehmen.

Nicht vergessen sollte man auch die psychischen Prozesse wenn wir uns nachts durch die nicht gelösten Probleme arbeiten.

Sehr oft gibt es nicht, die Ursache. Es ist die Summe aus vielen kleineren Ereignissen, welche am Ende das Körpersystem nicht mehr kompensieren kann und dann beginnen Prozesse, wie Schmerz, Okklusionsstörung,  Schwindel, Tinnitus. Diese Ereignisse beeinflussen stark unsere Sinne und damit unsere Lebensqualität.